Qualitative Tiefen-Interviews

Tiefen-Interviews helfen, die Lebenswelt von Konsumenten und deren sozio-kulturelle Wertorientierungen besser zu verstehen. Dabei werden die Konsumenten sowohl beobachtet, als auch zu Gewohnheiten und Bedürfnissen befragt, um die Motivation hinter bestimmten Handlungen (z.B. Marken- und / oder Einkaufsstättenwechsel) erkennbar zu machen. Dabei werden u.a. Ansätze aus der morphologischen Marktforschung (z.B. der Konflikt kollidierender Motive) in das Interview einbezogen.

Eine wichtige Motivation sowie ein entscheidendes Learning dabei ist, die Welt mit den Augen der Konsumenten zu sehen und sich dabei überraschen zu lassen!

Diese Methodik findet ihre Anwendung sowohl im B2C als auch im B2B Bereich und kann im natürlichen Umfeld oder z.B. im Teststudio durchgeführt werden.